der oc-ostseecup jetzt auch bei facebook: https://www.facebook.com/OC-Ostseecup-1324697500979280/

2017

Im september findet traditionell eine der letzten ocean sport events des jahres statt. das wetter weiß nicht immer ob es noch warm oder schon kalt ist. daher entscheidet es sich für so ein komisches zwischending.

egal, dachten sich 5 sharks (plus netter begleitung) und traten die fahrt nach Neubrandenburg und später das rennen an. geschätzt hatte der veranstalter die strecke auf 18km. am ende konnten die paddler 5 extra kilometer verbuchen. auch egal, das rennen geht so lange es geht.

sehr souverän konnte sich Kalle im surfski den ersten platz sichern. in der frauenwertung machten Anna + Katja (OC2) und Dschana (OC1) ebenso einen guten eindruck; nicht zu vergessen der Cuba mit seinem paddelkollegen sharky. die OC2-männer-konkurrenz war in diesem jahr extrem stark aufgestellt. 12 boote lieferten sich einen harten kampf. respekt männer.

die teilnehmerzahl der sharks wurde nur etwas geschwächt durch die gleichzeitig stattfindende DM im drachenboot und einige krankheitsbedingte ausfälle.

ka_nb_2017

Ergebnisse sind hier nachzulesen:

http://www.outriggercanoeclub.de/veranstaltungen/ocnb/htm/ornb-r3.htm

 

Dazu kann man nur eines sagen ... wind, wind und noch mehr wind. Bei windstärke 6-7 konnte man richtig spaß haben. andererseits sind einige sportler sowie das bootsmaterial an ihre grenzen gestoßen.

als einziger vertreter der Sharks hat sich Dschana dieses jahr auf die 22km gewagt.

alle ergebnisse könnt ihr hier nachlesen:

http://www.hawaiiansportsclub.de/wp-content/uploads/2016/03/HSF_2017_Ergebnisse.pdf

 

.. ist die Zahl des letzten Aprilwochenendes. 11 Sportler des SVB waren gemeldet. Die Sharks haben Zuwachs bekommen. Ambitionierte DB Sportler haben sich entschieden auch mal im Kleinboot anzutreten ... und haben respektable Ergebnisse erziehlt.

Die meisten der Sharks sind bereits am Freitag angereist. Einschliesslich Fanclub zählte diese Reisegruppe ebenfalls 11. Diese Zahl sollte die Gruppe durch das Wochenende begleiten.

Die wie gewohnt familäre und super organisiere Veranstaltung hatte leider den Wettergott nicht ganz auf seiner Seite. 11 Grad waren angesagt, fühlten sich durch den Wind aber durchaus kühler an. Als erstes starteten die Surfski, danach die OC2 und zum Schluss die OC1. Der Wind wurde in Runde 2 wesentlich stärker. Das forderte den Paddlern einiges ab. Aber die Bedingungen waren trotzdem sehr fair.

Besonders freut es, dass die Neulinge sich so gut auf ihrer ersten Regatta präsentiert haben. Ein OC2m, ein OC2 mixed und ein OC1w haben die ersten 16,3 Rennkilometer absolviert. Viele neue Eindrücke und Erfahrungen wurden gesammelt und anschliessend bei mind. 11 Kaltgetränken miteinander geteilt.

Schöner Einstieg .... wir hoffen nun auf etwas Wärme

 


No images
OC Sharks Rostock